ZURÜCK

À Meia-Noite levarei sua Alma | At Midnight I‘ll take your Soul
BR 1964, R: José Mojica Marins

Esta Noite Encarnarei no Teu Cadáver | This Night I‘ll possess your Corpse
BR 1967, R: José Mojica Marins



Der brasilianische Kult-Horroregisseur José Mojica Marins drehte mit À Meia-Noite Levarei Sua Alma 1963 den ersten brasilianischen Horrorfilm und begann damit eine makabre Trilogie, die mit Esta noite encarnarei no teu cadáver (1964) fortgesetzt und die 40 Jahre später mit Encarnação do Demônio zu Ende gebracht wurde. Der unbestrittene Protagonist dieses Triptychon ist der Leichenbestatter Zé do Caixãos – aka Coffin Joe – , eine ambivalente, exzentrische Gestalt mit langen, gekrümmten Fingernägeln, bekleidet mit Zylinder und schwarzem Mantel, die das Ziel verfolgt, die perfekte Frau zu finden und mit ihr einen Sohn zu zeugen, der ihre Blutlinie weiter führen kann. Der misogyne Tyrann terrorisiert seine Dorfgemeinschaft, die irgendwo im Inland des Staats São Paulo angesiedelt ist.Gleichzeitig denunziert dieser nietzscheanischer Anti-Held Aberglaube und profaniert pseudoreligiöse Praktiken.

José Mojica Marins hat mittlerweile einen ikonenartigen Status erreicht: Zwischen 1960 und 1970 war ein Zé do Caixãos Volkswagen zu erwerben und die amerikanischen Death-Metal Band Necrophagia widmete dem Leichenbestatter 2003 einen Song.
À Meia-Noite Levarei Sua Alma und Esta noite encarnarei no teu cadáver kreieren durch eine low-budget und Comics-Ästhetik eine halluzinatorische Phantasmagorie, in der die Hölle zu einer psychedelischen, danteschen Vision in Technicolor wird und eine Horde Taranteln unschuldige Mädchen in luftigen Nachthemden um Mitternacht heimsucht.

Kino Sputnik, Hasenheide 54, 10967 Berlin

Do 03.6. 19:30h


ZURÜCK